wififhs

Fachhochschule Wien, Wettbewerb

Ein Baublock am Währinger Gürtel, an einer der meistbefahrenen Strassen Österreichs. An drei Seiten des Blocks bestehende Gebäude mit 6 bzw. 21m Höhe. Die vierte Seite, nach Osten und zum Gürtel hin gerichtet, ist der Bauplatz der neuen Fachhochschule. Trotz einer guten Anbindung an den öffentlichen Verkehr ist auf Grund der hohen Anzahl an Berufstätigen unter den Kursteilnehmern und der geblockten Beginnzeiten eine Erweiterung der bestehenden Tiefgarage vorzusehen. Die neuen Gebäude sollen sich in das bestehende interne Wegenetz einfügen, es verbessern und die gesamte Anlage zu einem Wissenscampus erweitern.
Der neue Baukörper lässt dem Gürtel Raum, den bestehenden Gebäuden Licht und Ruhe und der Garage Luft. Er schliesst eine Lücke in der Stadt. Er ist als Zweihüfter (5m-2m-5m) konzipiert und mit einem Abstand von 4 Metern entlang der Baulinie am Gürtel situiert. An dieser Baulinie, zwischen den bereits bestehenden Bauteilen A und B, wird eine 21m hohe Glasfassade errichtet, die eine geschlossene Gebäudefront bildet und die dahinter liegenden Räume vom Verkehrslärm abschirmt. Wo für die grösseren Unterrichtsräume mehr Raumtiefe notwendig ist, wird der Raum an die Glasfassade vorgeschoben. Frischluft wird über die schallgeschützten Zwischenräume zugeführt. Licht dringt durch das Glas. Es entsteht eine räumlich geschichtete Fassadenstruktur, die, neben Schallschutz und geschlossenem Erscheinungsbild, im Inneren attraktive Frei- und Pausenbereiche bietet. Um die Belichtung der Bestandsgebäude, zwischen denen er liegt, zu gewährleisten, verjüngt sich der Baukörper an seinen Enden.

Auftraggeber: Wirtschaftskammer Wien
Raumprogramm: Fachhochschule ca. 5900 m² BGF, WIFI Lehrsäle ca. 2200 m² BGF und allgemeine Flächen von ca. 800 m² BGF. 250 Stellplätze auf 2- 3 Geschossen.
Adresse: Währinger Gürtel 97, 1180 Wien
Mitarbeit: Günther Mohr, Julia Lindenthal
Statik: Fröhlich + Locher ZT GmbH/ Wien
Techn. Gebäudeausrüstung: Unit plan GmbH./ Wien
Bauphysik: DI Walter Prause/ Wien
Planungszeit: August 02- Oktober 02