spohr

Einfamilienhaus in Kierling

Auf einem schmalen, nach Norden abfallenden Grundstück mit herrlichem Blick über das Kierlingertal hin zum Ölberg sollte ein Haus für eine junge Familie entstehen.

Das Eingangsgeschoß gräbt sich nach hinten in den Hang und wird mit einer breiten Freitreppe, die auch den Fittnesraum mit Licht versorgt, an den terrassierten Garten mit Schwimmbecken angebunden.
Im darüber liegenden Erdgeschoß befinden sich die zentralen Wohnbereiche und die davon räumlich getrennten Kinderzimmer. Der Wohnbereich reicht der Länge nach durch den ganzen Baukörper, um im Norden in den Genuss des Ausblickes zu kommen und gleichzeitig südseitig an den Garten anzuschließen und die Südsonne einzufangen. Durch ein kleines, zentrales Atrium wird das Licht tief in das Innere des Hauses, bis zur Gangfläche vor den Kinderzimmern, geholt. Dieser Lichthof ist durch einen gedeckten Terrassenplatz mit dem Garten verbunden und kann in der kalten Jahreszeit mit einer einfachen Glaskonstruktion abgeschlossen und als Wintergarten genutzt werden.
Im obersten Geschoß liegt der Elternschlafbereich mit einem kleinen Bibliotheksraum und Zugang zur Dachterrasse, von der aus man über ein Stufendach auf den höchsten Punkt des Hauses mit Blick über die schöne Landschaft gelangt.

Auftraggeber: Privat
Raumprogramm: Einfamilienhaus mit ca. 250 m² Wohnnutzfläche und 80 m² Keller
Adresse: Spohrweg, 3412 Kierling
Mitarbeiter: Benjamin Konrad
Planungszeit: September 2005 – Januar 2006