nugget

Büro- und Wohngebäude an der Linken Wienzeile

Das Gebäude liegt an der Linken Wienzeile, in unmittelbarer Nähe zu einer Hauptverkehrsader. Um der außergewöhnlichen Qualität des Grundstücks gerecht zu werden, ist eine gemischte Nutzung vorgesehen, die Apartments und Büroflächen umfasst. Das Gebäude kann nicht nur von Norden her, sondern auch im Süden über eine “grüne Brücke” betreten werden. Oberhalb der fünf Bürogeschosse, die vom ersten Untergeschoss bis zur 3. Etage reichen, nehmen fünf Wohngeschosse die Hälfte des Gebäudes ein. Die dreidimensionale Gliederung generiert zwölf sehr verschiedenartige Wohnungen, deren Raumhöhen zwischen 2.26 und 2.80 liegen. Alle Wohnräume sind nach Süden orientiert und aus Gründen des Lärmschutzes mit einer Doppelverglasung ausgestattet, die einen bewohnbaren Schwellenbereich definiert.

Durch die Aufweitung des Gebäudes im oberen Bereich wird Raum für ein kleines Atrium geschaffen, das die Möglichkeit bietet, die Wohnung zu lüften, ohne dabei durch den Verkehrslärm belästigt zu werden. Alle Schlafzimmer orientieren sich zur stillen Mollardgasse; die Badezimmer, konzipiert als Wellnessbereiche, bieten allesamt Ausblick und werden mit Tageslicht versorgt.
Für dieses Projekt wurde eine Baugenehmigung erwirkt. Im Juli 2004 wurde die Planung adaptiert. Vor allem die Wohngeschoße wurden optimiert. Das Ergebnis dieser Umplanungen kann man unter nugget 2 begutachten.

Auftraggeber: mog Projektentwicklung GmbH, Wien
Raumprogramm: 890m² Wohnutzfläche, 930m² Büronutzfläche, 18 Stellplätze
Adresse: Mollardgasse 51, 1060 Wien
Planungszeit: Juni 2000 – April 2004