kaiser

Dachausbau in der Kaiserstrasse, 1070 Wien

Aufgabe war die Sockelsanierung und Aufstockung eines dreigeschossigen Altbaus im dicht verbauten Bereich des 7. Wiener Bezirks. In anderen Worten: Die technische Infrastruktur des gesamten Gebäudes wurde erneuert, die leer stehenden Wohnungen und die Erdgeschoßzone ins 21. Jahrhundert geholt. Zusätzlich wurde der Straßentrakt um vier, der Hoftrakt um zwei Geschosse aufgestockt.

Der Zubau entwickelt sich mit und aus der bestehenden Gebäudestruktur. Die Vorgaben und Zwänge des Bestandsobjekts werden analysiert und zur Inspiration für das Neue. Das Alte ist nicht mehr Bremser, sondern Impulsgeber für das Kommende.Die neuen Aufbauten gestalten sich porös und durchlässig. So wird ein bestehender Lichthof im Neubau weitergeführt, rund um diesen schneiden sich die Terrassen und Wohnungen in die Gebäudemasse und lassen Durchblicke frei, holen Licht und Luft in die Mitte des Hauses. Es entstehen Wohnungen von hoher Flexibilität und differenziertem Charakter.

Das Erscheinungsbild zur Straße orientiert sich an den Qualitäten der Umgebung: Hohe Häuser mit stark gegliederten Fassaden an einer schmalen Straße. In diesem Fall aber ist die architektonische Gliederung nicht kosmetisches Beiwerk, sondern bietet den Bewohnern realen Nutzen: Sonnen- und Schallschutz, baulich und flexibel.

Auftraggeber: GEWOG Gemeinnützige Wohnungsbau-Gesellschaft m.b.H., Bennoplatz 3, 1080 Wien
Projektsteuerung: at home Immobilien GmbH / Mag. Josef Wiesinger, Bennoplatz 3, 1080 Wien
Raumprogramm: 370 m² Lokale, wohnungsseitiger Umbau 290 m², Bestand 566 m², Neubau 917 m² Nutzfläche (10 Wohnungen)
Adresse: Kaiserstraße 89, 1070 Wien
Team: Benjamin Konrad (Projektleitung), Julia Lindenthal, Stefan Schadenböck, Casper G. Zehner, Judith Haas
Planungs- und Bauzeit: Jänner 2003 – August 2007